Im Auel 69
53783 Eitdorf

E-Mail: info[AT]k1-kuechenloft.de

Öffnungszeiten:

Jetzt für Sie auf dem "Eitorfer Frühling"

Bahnbrechende Technologie auf dem Gebiet der Abzugstechnik Bahnbrechende Technologie auf dem Gebiet der Abzugstechnik

In jeder Küche entstehen, egal wie gut sie geplant ist, beim Kochen Gerüche. Um diese Gerüche nachher wieder zu beseitigen, stellen wir Ihnen auf dem Eitorfer Frühling einen ganz speziellen Luftfilterspezialisten vor. Er befreit die Luft nicht nur von Kochgerüchen, sondern gleichzeitg auch von Tabakrauch, Lösungsmitteln und Feinpartikeln, ebenso wie von Keimen, Viren und Sporen. 

Die Luftfilter funktionieren zuverlässig und einfach und bieten maximale Wartungsfreiheit. Somit entstehen keine Folgekosten. Auch Betriebs- und Heizkosten werden gesenkt, da hier die Raumwärme nicht verloren geht wie z. B. bei einem Abluftsystem.

Neugierig? Dann besuchen Sie uns auf dem Eitorfer Frühlung und erleben Sie das Filtersystem hautnah!

 

Achtung: der nächste Kochkurs beginnt schon bald!

Kochkurs zum Thema "Leichtes Ostern"

Liebe Kunden,

wir freuen uns Sie herzlich zu unserem nächsten Kochkurs mit Eventkoch Uwe Steiniger einzuladen!

Termin ist Mittwoch, der 25. März um 17:30 Uhr bei uns im Küchenloft und es sind auch noch Plätze frei! Die Kosten für die Teilnahme betragen 49,- Euro pro Person. Dieses Mal wird es rund ums Thema "Tolles Ostermenü - Leicht gekocht" gehen.

=> Die Anmeldung ist ganz einfach: entweder hier über unser Kontaktformular oder per E-Mail.

Wir freuen uns auf Sie!

 

Kochen lernen vom Profi

Mediterrane Genüsse im "K1 Küchenloft" mit Uwe Steiniger

Mediterrane Genüsse im "K1 Küchenloft" mit Uwe SteinigerEitorf (rd). Die Vermittlung von Küchenkultur ist ein Herzensanliegen von Markus Welteroth und Kristina Borgelt, Inhaber des Küchenfachgeschäfts "K1 Küchenloft". In die Ausstellungshalle wurde daher eine luxuriöse Funktionsküche integriert.

Hier hatte Eventkoch Uwe Steiniger bereits zur Eröffnung die Gäste verwöhnt und seitdem mehrfach Wissen und Erfahrung eines versierten Küchenprofis in Kochkursen zu verschiedenen Themen weiter gegeben.

Eine Teilnahme am jüngsten Kurs "Eitorf mal Mediterran" hatte Ursula Gräff aus Windeck beim letzten Gewinnspiel des EXTRA BLATT gewonnen und Tochter Doris Masuhr und Enkelin Katharina geschenkt. Im Menü aus Pizza, Saltim bocca, sizilianischem Auberginen- Kichererbsen-Ragout, Gnocchis und Dessert faszinierte die Damen, die sonst nur selten gemeinsam kochen, vor allem die Süßspeise. Unter Steinigers Anleitung bereiteten sie aus Eierlikörcreme, Mokkasahne und Schokotrüffeln "Uwes Ü-Ei" zu, ein Augen- ebenso wie ein Gaumenschmaus.

Ehepaar Welteroth/Borgelt freut sich bereits auf den nächsten Kurs am 14. März, bei dem Steiniger ein "Leichtes Ostermenü" vorstellt.

 

Lösungswort "Kochlöffel"

Feierliche Gewinnübergabe im Showroom des "K1 Küchenloft"

Feierliche Gewinnübergabe im Showroom des "K1 Küchenloft"Eitorf (rd). "Kochlöffel" hieß das Lösungswort des Herbst-Gewinnspiels des Extra-Blatt. Die Preise hatten Markus Welteroth und Ehefrau Kristina Borgelt, Inhaber des "K1 Küchenloft" gespendet. Nun konnten die Gewinner ihre Preise im Profi-Kochstudio des Küchenfachgeschäfts entgegen nehmen.

Für die Übergabe hatten die Spender in vorweihnachtlichem Ambiente Sekt und Gebäck bereit gestellt, so dass sich in entspannter Runde schnell ein reger Austausch über die eigenen Koch- und Küchenvorlieben entspann.

Über den dritten Preis, ein hochwertiges Topfset, freute sich Sabine Schwalbach aus Eitorf, die in der Küche gerne Neues ausprobiert.

Den zweiten Preis, ein noch exklusiveres Set, erhielt Ulf Gerhards aus Windeck. Der 27-Jährige kocht nach eigenem Bekunden Alles, vom Putenbraten bis zu Ratatouille, und er backt auch gerne Brot.

Beide beneiden Ursula Graff aus Windeck, die Gewinnerin des nächsten Profi-Kochkurses mit Eventkoch Uwe Steiniger im Studio des "K1 Küchenloft" am 17. Januar. Die Siegerin war am Übergabetermin verhindert, darf sich aber auf ein ganz besonderes Erlebnis freuen.

 

Schöne Küchen gibt's bei uns!

HM1 Küchenloft - Schöne Küchen gibt's bei uns!erzlich willkommen bei uns!

In einer Küche muss jeder HAndgriff sitzen, unabhängig davon, wer diese Küche nutzt. Meist muss es schnell gehen, viele Dinge müssen gleichzeitig passieren. Eine moderne und zeitgemäße Küche leistet heute viel mehr!

Daher ist es umso wichtiger, bei der Planung die vielen Details zu berücksichtigen, die die Qualität einer auf Sie zugeschnittenen Küche ausmachen.

Hier geht es um Ergonomie, Stauraum, um ausreichend Platz für die ganze Familie und um den Energieverbrauch.

Ihr Küchenexperte

Markus Welteroth

 

Service ist Stärke des Handels vor Ort

Unternehmer wissen Leistung der Kollegen zu schätzen und gehen mit gutem Beispiel voran

Service ist Stärke des Handels vor OrtEitorf (rd). Den Handel vor Ort fördern, den Standort stützen und selbst dabei vom Service der Kollegen profitieren ist die Devise von Ehepaar Welteroth/Borgelt vom "K1 Küchenloft" ebenso wie von Bernd Klein von "Ford Klein". Der Dienst am Kunden wird in beiden Unternehmen groß geschrieben und so weiß man auch als Kunde die Servicequalität von Händlerkollegen zu schätzen.

Für Kristina Borgelt und Markus Welteroth stand die Anschaffung eines Fahrzeugs an, welches ausgestattet mit Aufmaßequipment, Welteroth zuverlässig zu seinen Beratungsterminen bringen, gleichzeitig aber geeignet sein sollte, um Einzelmöbel, Einbaugeräte oder Arbeitsplatten transportieren zu können.

Für die Inhaber des "K1 Küchenloft" lag es im Wortsinne nahe, sich "um die Ecke" bei Ford Klein umzusehen. Der alteingessene Familienbetrieb, von Bernd Klein ebenso in zweiter Generation geführt wie das Küchenstudio von Markus Welteroth, hält viele Ausstellungsmodelle vor Ort vor, so dass die Praxistauglichkeit direkt getestet werden kann. Schnell fand Welteroth hier unter fachkundiger Beratung von Bernd Klein in einem "Courier" den Wagen, der seinen Anforderungen entspricht. Neben Größe und Sitzkomfort überzeugte die Flexibilität des Kastenwagens, die mit wenigen Griffen den Umbau vom Beförderungs- zum Transportfahrzeug ermöglicht.

Klein, der seit 16 Jahren den Familienbetrieb mit einem guten Dutzend Mitarbeitern führt und das Firmenmotto "persönlich, ehrlich, zuverlässig" sehr ernst nimmt, sieht sich nicht als Verkäufer sondern als Dienstleister. Das mehrfach ausgezeichnete Unternehmen beinhaltet neben dem Neu- und Gebrauchtwagenhandel eine versierte Fachwerkstatt mit anerkannt hervorragendem Service.

"Das Schöne bei einem Kauf vor Ort ist", bringt Welteroth die Vorteile auf den Punkt, "dass der Service nicht beim Kaufvertrag endet. Auch bei Fragen oder Problemen hat man hier immer einen direkten Ansprechpartner. Das ist auch bei unseren Küchen sehr wichtig".

"Wer weiter denkt, kauft näher ein", sind sich Welteroth und Klein einig.

 

Familienunternehmen geht neue Wege

Langjähriges Möbelhaus wandelt sich in der dritten Generation zu "K1 Küchenloft"

Langjähriges Möbelhaus wandelt sich in der dritten Generation zu "K1 Küchenloft"Eitorf (rd). Rund 200 geladene Gäste hatten das Privileg an der Voreröffnung des neuen Küchencenters "K1 Küchenloft" teilnehmen und die ausgestellten exquisiten Musterküchen als Erste in Augenschein nehmen zu dürfen. Edles Holz, anspruchsvolle Kunststoffoberflächen, mattes Glas und elegante Armaturen beherrschen den weitläufigen Präsentationsraum. Die Ausstellungshalle im Loftcharakter mit stilechtem Magnesitboden bildet auf einer Fläche von 550 Quadratmetern den exklusiven Rahmen für die 23 präsentierten Traumküchen eines namhaften deutschen Herstellers.

Mit dem "K1 Küchenloft" hat sich Inhaber Markus Welteroth selbst einen Traum erfüllt und gleichzeitig Entwicklungen in der Branche zur Spezialisierung Rechnung getragen. Sein Opa hatte das Möbelhaus "Weha" in Hombach gegründet, sein Vater das Geschäft in den 70er Jahren ins Gewerbegebiet verlagert, zuletzt hatte Welteroth das Geschäft zusammen mit Schwester Silvia Krämer als "S & M Wohnmarkt" geführt. Sein "Steckenpferd" waren dabei schon immer die Küchen. Planung und Montage hat er von der Pike auf gelernt. Jetzt hat Welteroth zusammen mit Ehefrau Kristina Borgelt das Möbelhaus komplett umgebaut und sich ausschließlich auf Küchen spezialisiert, seine Schwester wird kurzfristig auf dem gleichen Areal ein Polstermöbelhaus eröffnen.

Was von der Familientradition bleibt ist der Rundumservice. Welteroth legt höchsten Wert auf individuelle Beratung mit persönlichem Ansprechpartner ohne wechselnde Zuständigkeiten. Ausmessung, 3D-Computerplanung und Montagekoordination sind selbstverständlich. Ein Herzensanliegen ist ihm zudem die Vermittlung von Küchenkultur. Von gesunder Ernährung mit Genuss, die er Kindergarten- und Schulkindern in einem großzügigen Küchenstudio vermitteln will bis zu einer Kochschule zu unterschiedlichsten Themen mit Spitzen- und Eventköchen wie Uwe Steiniger aus Windeck, plant er umfangreiche Angebote.

In den Genuss von Steinigers Gaumenfreuden kamen auch die Eröffnungsgäste. Nach einem Rundgang durch die Ausstellung bot sich bei Mozzarella "Caprese", Parmaschinken, Lachs- und Curryröllchen, Gelegenheit für Gespräche und erste Visionen von der eigenen Traumküche.